BODYSSEY 

BUDAPEST UND ZüRICH 

 

Erlebnistheater mit verbundenen Augen

Unser Theaterstück ist kein konventionelles Theater.

Wir sind keine Schauspieler, wir führen euch durch die Geschichte.

 

Ihr seid kein Publikum, das in engen Reihen sitzt und zuschaut.

 

Euch werden die Augen verbunden und ihr seid aktive Figuren des Stücks.

Unsere Geschichte

Das Projekt bOdyssey wurde gegründet von Imre Keserü, Theaterpädagoge, Regisseur und Schauspieler in Ungarn. Zusammen mit mir haben wir das Projekt nun auch in die Schweiz gebracht.

 

Imre wollte die vierte Wand überwinden und die Zuschauer körperlich involvieren, um sie vom passiven zum aktiven Teilnehmer umzuformen. Das erste Projekt dieser Art war eine umgestaltete Version von Homers Odyssee. Seit dem Debüt vor acht Jahren wurde das Stück über 300 Mal mit einer Theatergruppe aus aktuellen und früheren Schauspielstudenten Imres in Budapest aufgeführt 

 

Imre und ich sahen das Potential bei der Ausweitung des Stücks in die Schweiz. Zusammen gründeten wir über eine lange Serie von Workshops und Proben die bOdyssey-Gruppe Zürich im Maxim-Theater. Diese Workshops vollenden sich nun in unserem aktuellen Stück “Odyssey: flight of the refugees”.